Sie sind nicht angemeldet.

M/w

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: moselbikers.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. Juni 2010, 17:19

M/w

Männlein/Weiblein



Sie: "Schatz, wir haben kein Brot mehr, könntest du bitte zum
Supermarkt gehen und eins holen? Und wenn sie Eier haben, bring 6 Stück mit."

Er: "Klar Schatz, mach ich!"

Nach kurzer Zeit kommt er wieder zurück und hat 6 Brote dabei.

Sie: "Warum nur hast du 6 Brote gekauft?!?"
Er: "Sie hatten Eier."

Da sieht man, warum konkrete Anforderungen wichtig sind
und warum Männer immer so Probleme haben , Frauen zu verstehen.




Edit wegen Korrektur
Signatur von »Sunshine« Je größer der Deppenfaktor, desto gigantischer das Bescheidwissergefühl !! (D. Nuhr)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunshine« (25. Juni 2010, 17:20)


2

Dienstag, 29. Juni 2010, 06:45

RE: M/w

Er fragt sie nach dem Sex."Du Schatz wärst du gerne mal ein Mann" ? Sie.: Nein, und Du? ?(





Gruß

3

Dienstag, 29. Juni 2010, 07:26

RE: M/w

Ein Mann ohne Frau ist ledig.
Ein Mann mit Frau erledigt.

Gnihihi... :D

Gruß an alle Erledigten von einer der Erledigerinnen. :D 8)
Chip
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

4

Dienstag, 29. Juni 2010, 12:07

RE: M/w

Jo!!!!

Fragt der kleine Junge seinen Vater: "Du Papa, konntest Du eigentlich schon Autofahren, bevor Du Mama geheiratet hast?" Antwortet der Vater: "Natürlich, mein Junge!" Nachdenkliches Nachhaken: "Und wer hat Dir da gesagt, wie Du fahren musst?..."

5

Dienstag, 29. Juni 2010, 14:17

RE: M/w

Fragt der keline Bub: Du, Vati, heiraten Kamele auch? Vater: Was heist hier auch, nur Kamele heiraten!!!

6

Mittwoch, 30. Juni 2010, 06:55

RE: M/w

Was jede Frau über Strom wissen sollte!!

Strom ist sehr dünn. Deshalb braucht man für Strom keinen Schlauch. Er geht durch einfachen Draht, so dünn ist er. Mit Holz kann man keinen Strom übertragen.

Wahrscheinlich saugt Holz ihn auf. Mit Kunststoff ist es genauso. Wenn Strom nicht gebraucht wird, ist er nicht dünn. Im Gegenteil, er ist dickflüssig, damit er nicht aus der Steckdose tropft, sonst müsste ja immer ein Stopfen auf der Steckdose sein.

Woher Strom weiß, dass er gebraucht wird und dünn werden muss, ist noch unklar. Wahrscheinlich sieht er, wenn jemand mit einem Elektrogerät ins Zimmer kommt.

Strom ist nicht nur dünn, sondern auch unsichtbar. Daher sieht man auch nicht, ob in einem Draht Strom drin ist oder nicht, man muss ihn schon anfassen. Wenn Strom drin ist tut es weh. Das nennt man Stromschlag, denn der Strom mag es nicht angefasst zu werden und er wehrt sich. Manchmal merkt man auch nichts. Entweder weil kein Strom drin ist oder weil man plötzlich tot ist. Das nennt man dann Exitus.

Strom ist sehr vielseitig. Man kann damit kochen, bohren, heizen und vieles mehr. Wenn man einen Draht mit Strom an einen anderen Draht mit Strom hält, funkt und knallt es. Das nennt man Kurzschluss! Aber dafür gibt es Sicherungen, die kann man wieder eindrehen. Ausser dem Strom im Kabel gibt es auch noch Strom zum Mitnehmen. Der ist in kleinen Schachteln verpackt. Der Fachmann nennt so etwas Batterie. Der Strom in der Schachtel kann natürlich nicht sehen, ob er gerade gebraucht wird oder nicht. Deshalb läuft er manchmal einfach so ohne Grund aus und frisst alles kaputt. Es gibt mehrere Arten von Strom: Starkstrom: Der Starkstrom heisst so, weil er unheimlich stark ist, das man damit alles machen kann. Wechselstrom: Der Wechselstrom heisst so, weil seine Verwendung ständig wechselt. Gleichstrom: Der Gleichstrom heisst so, weil es ihm völlig gleich ist, was man mit ihm macht

So nun sollten alle Frauen wissen was Strom ist. :D :D :D ?(

7

Mittwoch, 30. Juni 2010, 07:00

RE: M/w

ENDLICH!!! Endlich ist auch eins der letzten großen Rätsel für uns verständlich erklärt worden !! :D 8) :D
Danke, Norby! Du bist eine Bereicherung! :D :tongue: :D


Ich hab auch noch was, kommt gleich, Moment.....
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

8

Mittwoch, 30. Juni 2010, 07:05

RE: M/w

Abseitsregel verstehen


Du befindest Dich in einem Schuhladen und stehst an der Kasse.

Vor Dir in der Schlange steht nur noch eine einzige Dame, eine nette, sympathische Erscheinung.Sie scheint die Kassiererin zu kennen, gehören wohl
irgendwie zusammen. Auf einmal entdeckst Du auf dem Regal hinter der
Kassiererin ein Paar Schuhe, in das Du Dich sofort verliebst. Du hast zwar schon genügend Schuhe, aber dieses Paar ist einzigartig, Du musst es einfach haben,
dieses Paar ist nur geschaffen worden, um Dir zu gehören, Du musst es besitzen, damit Dein Leben glücklich weitergeführt werden kann, es geht nicht mehr
ohne dieses Paar Schuhe!

Plötzlich bemerkst Du, wie die Dame vor Dir in der Schlange, mit demselben Paar liebäugelt … die blöde Kuh!

Per Blickkontakt signalisiert sie, dass das Paar nicht in Deine Hände
gelangen soll. Ihr beide habt nicht genügend Geld dabei, um das Paar
zu bezahlen. Vordrängeln macht keinen Sinn ohne bezahlen zu können.
Die Verkäuferin schaut Euch geduldig an und wartet. Deine Freundin, die gerade im Laden andere Schuhe anprobiert, erkennt Deine missliche Lage und reagiert,
wie es natürlich eine solidarisch-loyale Freundin tut , die man in einer Extremsituation wie dieser braucht.

Sie plant, Dir ihr Portemonnaie zuzuwerfen, damit Du das hinterhältige, fiese Biest vor Dir, geschickt umrunden und die Schuhe kaufen kannst.
Sie wird Dir den Geldbeutel über sie hinweg nach vorne werfen, und während dieser sich in der Luft befindet, umrundest Du das Miststück, fängst das Geld und kaufst
blitzschnell die Schuhe.

Aber!
So lange Deine Freundin den Akt des Zuwerfens nicht abgeschlossen hat,d.h. das Geld sich noch in ihrer Hand und nicht in der Luft befindet, darfst Du
Dich beim Überholen zwar auf gleicher Höhe, aber nicht schon vor der anderen Kundin befinden…..

……. andernfalls bist Du im Abseits!


Also wenn wir´s jetzt nicht verstanden haben...... :D :D
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

9

Donnerstag, 8. Juli 2010, 23:59

RE: M/w

Ein Ehemann hat gerade ein Buch zu Ende gelesen,
Titel...
Ich bin der Herr im Haus...

Sofort nachdem er das Buch aus der Hand gelegt hat,
stürmt er in die Küche und sagt folgendes zu
seiner Frau:
Von heute an bin ich der absolute Herr im
Haus und mein Wort ist Gesetz.
Du wirst mir heute Abend ein Gourmetabendessen machen:
Mir danach einen exquisiten Nachtisch servieren.
Danach gehen wir ins Schlafzimmer und werden
Sex miteinander haben wie ich es möchte.

Dann lässt du mir ein Entspannungsbad ein
und wirst mir den Rücken und die Haare waschen.
Wenn ich dann aus der Wanne steige, wirst
Du mich abtrocknen und mir den Bademantel bringen,
Dann wirst du mir die Füße und Hände massieren
Und dann rate mal wer mich morgen früh anzieht
und mir die Haare kämmt?

Darauf sagte seine Frau:
"Der Mann vom Bestattungs-Dienst"

8)
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chip« (8. Juli 2010, 23:59)


10

Montag, 12. Juli 2010, 07:19

RE: M/w

Zum besseren Verständnis der Frauenwelt...:

"SCHÖN"
Dieses Wort wird von Frauen verwendet, um
eine Diskussion zu beenden : Sie haben Recht
und Du sollst die Schnauze halten.

"5 MINUTEN"
Wenn sie sich anzieht, ist das etwa eine
halbe Stunde. Fünf Minuten sind nur dann
fünf Minuten, wenn Dir noch fünf Minuten
Fußballschauen erlaubt wurden, bevor du ihr
im Haushalt helfen sollst.

"NICHTS"
Das ist die Ruhe vor dem Sturm. Es heißt in
Wirklichkeit "etwas" und Du
solltest auf der
Hut sein. Diskussionen die mit
"nichts"
beginnen, enden
normalerweise mit "schön".

"MACH NUR WEITER"
Das ist eine Drohung, keine Erlaubnis. Tu es
bloß nicht!!!

"LAUTES SEUFZEN"
Dies ist zwar keine wirkliche Formulierung,
aber trotzdem ein non-verbales Statement,
welches von Männern häufig falsch verstanden
wird. Ein "lautes Seufzen" heißt,
dass sie denkt Du seist ein Idiot und sich
gleichzeitig fragt, wieso sie ihre Zeit
damit verschwendet hier zu stehen und mit
Dir über "nichts" zu diskutieren.

"SCHON IN ORDNUNG"
Das ist eines der gefährlichsten Dinge, die
eine Frau überhaupt zu einem Mann sagen
kann." Schon in Ordnung" bedeutet,
das
sie lange und intensiv darüber nachdenken
wird, bevor sie darüber entscheidet, wann
und wie Du für einen Fehler bezahlen wirst.

"DANKE"
Eine Frau dankt Dir. Stelle keine Fragen und
fall nicht in Ohnmacht. Sag einfach
"gern
geschehn".

" WAS AUCH IMMER"
Es ist die weibliche Art und Weise zu
sagen.....
Leck mich am A *!

:D
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

11

Mittwoch, 4. August 2010, 07:05

RE: M/w

Frauen, die genauso gut sein wollen wie Männer,
haben keinen Ehrgeiz!
:D
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

12

Mittwoch, 4. August 2010, 08:49

RE: M/w

Ja, Ja natürlich wollen die Frauen so gut sein wie Männer, da braucht die Frau ja auch kein Ergeiz, weil das muß man den Frauen ja lassen, sie begriffen haben, egal wie sie sich auch ansträngen das Ziel so gut wie ein Mann zu sein sowieso nicht erreichen. Doch eine Möglichkeit gibt es, aber nur wenn die Frau zum Mann wird. :D :D :D

In diesen Sinne noch eine schöne Woche.

PS es tut mir ja leid für euch Frauen, na dann mal :nacht:

Hoffentlich werde ich dafür nicht gesteinigt :peace:

13

Mittwoch, 4. August 2010, 12:48

RE: M/w

Hier noch zwei zum abgewöhnen.
85% der Frauen finden ihren A.... zu dick, 10% zu dünn. 5% finden ihn so ok wie er ist und sind froh, dass sie ihn geheiratet haben :D

Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann. Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet. ?(

14

Mittwoch, 4. August 2010, 17:55

RE: M/w

Doch, Norby, du wirst gesteinigt und ein nettes Feuerchen gibt´s auch noch gratis dazu!! :D :D

Moment...gleich kommt mein Spruch! Ich hab zwar heute schon meinen Obulus geleistet, aber hey!...DAS kann ich nicht unbeantwortet stehen lassen! 8)
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chip« (4. August 2010, 18:38)


15

Mittwoch, 4. August 2010, 18:09

RE: M/w

So, ich hab noch zwei traurige Wahrheiten zu verkünden:

1.) Männer sind Menschen, bei denen Pubertät und Midlife-Crisis
fließend ineinander übergehen.

2.) Die meisten Männer sind unbestechlich. Sie nehmen noch nicht einmal Vernunft an.

Ha!

Viele liebe Grüße..*flöt*
Chip
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chip« (4. August 2010, 18:09)


Bernd68

Motorradbesitzer

  • »Bernd68« ist männlich

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

Vorname: Bernd

Wohnort: Ayl

Motorrad: Honda VFR800 (RC46/2)

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. August 2010, 07:25

RE: M/w

Zitat

Original von Chip
2.) Die meisten Männer sind unbestechlich. Sie nehmen noch nicht einmal Vernunft an.


Gut so, wer möchte schon Langeweiler
Signatur von »Bernd68«
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller ...

17

Donnerstag, 5. August 2010, 07:43

RE: M/w

Bernd, wenn du antwortest, dann musst du auch einen neuen Spruch reinsetzen, damit die Kette weiterlaufen kann! :D
Das ist hier in diesem Thread Pflicht, sonst gibt es Strafpunkte und eine Tour mit mir! (neue Regelung) *gnihihi*...
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chip« (5. August 2010, 07:44)


18

Donnerstag, 5. August 2010, 09:05

RE: M/w

Hi Chip;
zu deinem ersten Spruch möchte ich folgendes sagen:
Darum ist das leben bei uns Männerrn auch so angenehm, es ist wie auf der Achterbahn oder beim biken, es wird nie langweilig und steckt voller Überraschungen da wird halt vergessen das es zwischen der Pupertät und der Midlife-Crises noch etwas anderes gibt.

Zum zweiten Spruch

Natürlich sind wir unbestechlich, nicht wie einige Frauen, die z.B für Geld alles tun würden und du mußt bedenken ein durch und durch vernünfter Mensch würde nie Motorrad fahren das wäre dem einfach zu gefährlich.
Und hier der Spruch:

Es ist nicht noetig, den Frauen zu widersprechen. Das erledigen sie selbst :boese: :huepf2: :gruebel: 8)

19

Donnerstag, 5. August 2010, 09:24

RE: M/w

Ok, Friede sei mit uns. :D

Gut, das die Sprüche erstens nicht ernst gemeint sind und zweitens Gott sei dank nicht auf jede(n) zutreffen.
Und das mit dem Motorradfahren sehe ich auch so, dazu muss man wirklich einen an der Klatsche haben!
Wie gut, das wir alle hier nicht vernünftig sind! :D

Spruch kommt später, bin jetzt weg... =)
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

20

Donnerstag, 5. August 2010, 11:20

RE: M/w

Das schönste an den Männern ist die FRAU an ihrer Seite! Ha! :D

und:

In jedem Mann kann auch was Gutes stecken...ein Küchenmesser zum Beispiel. Nochmal ha! :D
Signatur von »Chip« Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

Counter:

Hits heute: 66 | Hits gestern: 308 | Hits Tagesrekord: 75 786 | Hits gesamt: 4 239 817 | Gezählt seit: 30. März 2012, 23:30