Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: moselbikers.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Oktober 2014, 22:14

Vielleicht bald was neues in der Garage?!

Teil 1: Der Stein des Anstosses --- Und was sich bisher getan hat


Die Tage werden kürzer das Laub fällt, es regnet und man kommt wirklich nicht mehr oft dazu noch mit seinem Motorrad zu fahren. Ich schaue mir im Netz Fotos von vergangenen Touren an und stelle fest: Die 1200-er GS ist nun schon 4 Jahre und über 40.000 KM ein treuer Reisbegleiter. :thumbsup:
Ich frage mich, was ist das gute Stück denn heute wohl noch wert? Also ab in mobile.de und einfach mal mit den entsprechenden Parametern gesucht. Das Ergebnis hat mich doch sehr angenehm überrascht! Selbst im Händlerankauf steht die Gute noch hoch im Kurs. :rolleyes:
Rund 60.000 KM hat sie nun auf der Uhr, und in den kommenden Jahren stehen noch einige lange Reisen auf meiner persönlichen „to do-Liste“. :bike_worldtour_01:
Daher hat mich die Frage umgetrieben, :gruebel: wie es wohl angesichts der Tatsache, dass es seit meinem 07-er Modell eine MÜ (Modellüberarbeitung) ab 2008, eine TÜ (technische Überarbeitung) ab 2010 und seit 2013 sogar die wassergekühlte Nachfolgeversionen gibt, zukünftig mit der Wertentwicklung aussieht? Sicherlich wird meine Fahrleistung zusätzlich dafür sorgen, dass ich in 2-3 Jahren mit einem 6-stelligen KM-Stand nicht mehr allzu viel für die GS bekommen werde.
Dies ist jedoch rein hypothetisch. Fakt ist, dass die GS nun 7 Jahre alt ist, die 60.000-er Inspektion ansteht, und das Modell offenbar noch gefragt ist. :D

:idee Warum also nicht jetzt, wo ich im Verhältnis noch einen sehr guten Wiederverkaufspreis erziele, die Gelegenheit nutzen einfach mal zwanglos nach was Neuem/Anderem schauen. :coffee: :gamer:

Aber nach was? ?(
Die GS hat sich in 4 Jahren als äußerst zuverlässig erwiesen und wird meinen Ansprüchen in allen Bereichen gerecht. Einfach ein perfekter Untersatz für meinen Allerwertesten. :dance:
Daher steht BMW ganz oben auf der Liste. Klar, oder? :bmw_02:
Die wassergekühlte GS liegt jedoch selbst bei den besten Rabatten und dem höchsten Ankaufsangebot für meine GS außerhalb meiner derzeitigen finanziellen Reichweite.
Die Nachfolgemodelle MÜ und TÜ passen da schon eher und punkten mit hoher Wertstabilität und einigen Verbesserungen gegenüber meinem 07-er Modell und sind gerade in der Adventure-Ausführung sehr interessant. ^^ ^^

Doch ein Blick über den Markentellerrand hinaus sei gestattet. :hmm: Natürlich im Segment der Reiseenduros

Die Engländer bauen seit einiger Zeit echt schöne Bikes, wirklich eine Augenweide.
Kawasaki hat mit der MÜ der Versys ein echt tolles Cockpit verpasst, kommt jedoch erst 2015.
Die V-Strom gibt´s ja nun auch wieder mit 1000 ccm aber optisch nicht so ganz mein Fall.
Die Super Tenere. Hhhhhm wenn ich da den Wertverlust sehe. Es gibt tatsächlich sehr viele Gebrauchte zu sehr günstigen Preisen. Da frag ich mich halt warum nur???
Stelvio wäre zwar ein Kandidat, aber mangels kompetenter Werkstatt in der Nähe…….
Die anderen Italiener sind gerade gar nicht mein Fall und auch Österreich steht auf der Streichliste. Dies hat jedoch nur optische Gründe die vertikale Scheinwerferanordnung ist einfach nicht mein Ding.
Verlockend sind allerdings bei allen Fabrikaten extrem günstige Angebote verschiedener Händler aus Nah und Fern. Sehr günstige Gebrauchte und teilweise enorme Preisnachlässe auf Neufahrzeuge und Tageszulassungen. Bis zu 4 Jahren Garantie, Zubehörpakete gratis usw. usw. Was also tun?????

Naja, weil große Touren im Moment eh nicht auf dem Plan stehen und 3 Tage Urlaub noch bis zum Jahresende aufgebraucht werden müssen……. Warum also nicht die Händler abklappern und die Ein oder andere Maschine verschiedener Zweiradschmieden mal zur Probe fahren und anfragen was mir für die Inzahlungnahme geboten wird. Gleichzeitig die GS bei mobile inseriert, da vergleichbare Bikes beim Händler nur für richtig viel Geld zu bekommen sind, und abwarten was passiert..............
:coffee: :coffee:

Ich werde weiter berichten!

pejott

Motorradbesitzer

  • »pejott« ist männlich

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Vorname: Peter

Wohnort: Tawern

Motorrad: Black Pearl

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 08:29

Hallo Klaus,

ich habe den Umstieg von der GS1200 (TÜ, Bj. 2010) auf die Super Tenèrè im Mai dieses Jahres vollzogen und es bisher auf 8.500 km keine Minute bereut :super:
Die Yamaha ist eine ausgereiftes Moped, das einem seltsamen Wertverlust unterliegt. Mit ein bisschen Suche im Netz kann man richtige Schnäppchen finden.

Dann viel Spaß bei der Suche,
Peter
Signatur von »pejott« „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“Kurt Tucholsky

3

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 08:47

Teil 2: Die Umsetzung in die Tat

Probefahrten

Gleich die erste Probefahrt hatte es in sich. Ein tolles Angebot vom Händler, auch die Gespräche mit dem Händler sehr angenehm und entgegenkommend.

Also ich raus mit dem guten Stück auf die Piste:

Rahmenbedingungen: Temperatur ca. 15° Straßen teilweise nass, teilweise trocken. Das Laub veranlasst mich zunächst im Cruiser-Modus stadtauswärts zu fahren. :bike02

Sitzposition: Mit meinen 186 cm habe ich nicht gerade Gardemaß, bin jedoch von meiner Baehr-Sitzbank etwas verwöhnt. Auf dieser Seriensitzbankbank fühle ich mich auf Anhieb wohl. Ob das bei Marathonetappen ebenfalls so sein wird, müsste sich dann zeigen. Aber dafür gäbe es ja Komfortlösungen verschiedener Zulieferer. Der Kniewinkel ist etwas anders als auf meiner 07-er. Aber wenn man die Gummiauflagen der Fußrasten entfernt sollte es passen. :bike_05:
Die sehr aufrechte Sitzposition sowie der breite Lenker erlauben die gewohnte Haltung. Nur der Lenker müsste etwas erhöht werden. Insgesamt passt alles ziemlich gut. Ich sitze wie zu Hause.

Windschutz: Das kleine Windschild liefert nur einen akzeptablen Windschutz. :thumbdown: Ab 100 km/h zieht’s doch merklich am Helm. Sicherlich würde die große Scheibe mit meinen geliebten Scheinaufsatz von Laminar ein deutliche Verbesserung bringen.

Motor und Antrieb: :respekt: Eine der besten Kombinationen die ich bis jetzt fahren durfte.
Keine unangenehmen Geräusche oder Vibrationen! Datt Ding schnurrt wie ´ne Eins! :cat:
Egal ob zügig unterwegs, oder im Tourenmodus der Motor hat Bumms. :super:
Ohne Leistungsloch bis in den hohen Drehzahlbereich, dann kommt nicht mehr viel. Aber braucht man das dann noch?
Das Getriebe verrichtet seinen Dienst sorgfältig und unauffällig. Freudig stelle ich fest: Ich muss noch weniger schalten. Insgesamt ist diese Kombination ein wenig angenehmer als ich es von meiner 7 Jahre alten GS gewohnt bin. :krass:

Bremsen: Vollbremsung----ABS funktioniert einwandfrei. Verzögerungswerte beurteile ich als: „ im gewohnten Rahmen“. Aufstellmoment in Schräglage: nicht überraschend und gut beherrschbar. :thumbup:

Handling + Fahrgefühl: Was soll ich sagen? Drauf gesetzt und wohl gefühlt. Dieses Gefühl hat sich auch während der Probefahrt nicht verschlechtert. Bereits nach kürzester Zeit hatte ich den Eindruck: Es passt auf ganzer Linie! Mit dem Teil könnte ich Freude am Fahren haben! :bike_stunt_01:
Die Bedienbarkeit der Instrumente birgt keinerlei unangenehme Überraschungen. Alle Anzeigen sind gut ablesbar. Platz für Navi und smartphone sind im Cockpit ausreichend vorhanden. Stromversorgung ginge über Bordsteckdose am Lenker oder wie gewohnt mit Festanschluss an der KFZ-Elektrik unter der Sitzbank. Hat man im Winter auch was zu tun. :D

Design + Farbe: Da ich ohnehin der Überzeugung bin, dass schöne Motorräder schwarz sein sollten, ist also hier mein Geschmacksnerv schon mal voll getroffen. Das Design dieser Tourenenduro ist hinlänglich durch Treffen auf freier Wildbahn bekannt und jetzt nicht außergewöhnlich oder extravagant. Eben einfach so, wie ich es schön finde. :sabber:

Verbrauch: Die Angaben des Bordcomputers sind sicher nicht repräsentativ, da ich mit kaltem Motor gestartet bin, auf einer Maschine die gerade mal eingefahren ist und auch nur eine verhältnismäßig kurze Strecke gefahren bin. Oha, ich war dann doch 1.1/2 Stunden unterwegs. Es kam mir gar nicht so lange vor. :gruebel:

Wie würde manch Einer sagen: „Allet schick allet schön, datt Ding kann was!“ :huepf2: :super:

Das Teil hat mächtig viel Spass gemacht und wäre schon mal ein heißer Kandidat für den frei werdenen Garagenplatz in Hinzenburg.

Allerdings habe ich vor noch weitere Maschinen und Fabrikate zu testen.

Ich werde weiter berichten……….

weitzi

Schönwetterfahrer

  • »weitzi« ist männlich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 3. Juli 2011

Vorname: Christian

Wohnort: Hergarten NRW

Motorrad: Triumph Tiger T-400

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 10:33

Auf die Gefahr etwas überlesen zu haben. Was war es denn? Das Marzi Teil?
Signatur von »weitzi« T-400 Tiger Fahrer.

Treverer

Ganzjahresfahrer

  • »Treverer« ist männlich

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Vorname: Roland

Fahrstil: gemütlich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 10:45

:thumbsup: Toller Bericht, Klaus, verrätst du uns auch noch womit du die Probefahrt gemacht hast? :gruebel:
Nach deiner Beschreibung von Motor und Bremsen müsste es ja eine Honda sein :mopped:
Signatur von »Treverer« Wenn jeder an sich selbst denkt ist an alle gedacht

6

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 10:48

Ooooch Leute Ihr spekuliert :argue: doch so gerne, und ich möchte Euch den Spass nicht verderben. :P

Auflösung folgt später :D :P

pejott

Motorradbesitzer

  • »pejott« ist männlich

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Vorname: Peter

Wohnort: Tawern

Motorrad: Black Pearl

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 13:46

Ooooch Leute Ihr spekuliert :argue: doch so gerne, und ich möchte Euch den Spass nicht verderben. :P

Auflösung folgt später :D :P

Zitat: "Das Getriebe verrichtete seinen Dienst sorgfältig und unauffällig". Also war es keine BMW :D
Signatur von »pejott« „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“Kurt Tucholsky

E-MAN

Motorradbesitzer

  • »E-MAN« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 25. April 2013

Vorname: Stefan

Wohnort: Preist

Motorrad: R 1200 GS ADV

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 18:28

Zitat


Zitat von »Klaus«

Ooooch Leute Ihr spekuliert :argue: doch so gerne, und ich möchte Euch den Spass nicht verderben. :P

Auflösung folgt später :D :P

Würde auch gerne einen Tipp abgeben. Ich glaube es war was weiß blaues, wenn auch keine neue GS 1200 WC, so würde ich aber auf eine F 800 GS Adventure tippen.


BMW F 800 GS Adventure

Signatur von »E-MAN« :bike_neander: " 2 RÄDER bewegen " :sabber:
Etwas fürs Herz und die Seele.

9

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19:49

Zitat: "Das Getriebe verrichtete seinen Dienst sorgfältig und unauffällig". Also war es keine BMW :D

oder eine 2008er / 2009er GS Adventure :thumbup: :phat:


An dem Spekulatius möchte ich mich nicht beteiligen :fie: .......

.....das wäre dann doch vielleicht etwas unfair :P :pardon: :phat:
Signatur von »Gerd« Gruß Gerd

:bike_worldtour_01: :bmw_propeller:

http://www.motourbike.de/
www.moselbikers.de
www.reisenunderleben.net
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht!
(Theodor Fontane)

10

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 22:19

Tja, Gerd Insider-Wissen darf nicht genutzt werden !

Aber zum Anheizen der Spekulationen hier ein Foto vom Tag der Fahrt:





11

Freitag, 24. Oktober 2014, 00:10

Soderle, um dann mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

gefahren bin ich mit einer dreifach schwarz ;)

Und so wie es ausschaut ist der Platz in der Garage ab Samstag frei fuer was Neues! :huepf2:

Dixi

Motorradbesitzer

  • »Dixi« ist männlich

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 17. Juli 2007

Vorname: Berthold

Wohnort: Kröv

Motorrad: BMW R 1200 GS

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

12

Freitag, 24. Oktober 2014, 00:56

Dann wird es also doch der Peugeot Roller vom Foto, wenn ich richtig gezählt habe sind da doch drei schwarze teile dran :P
Glaubst du, das du mit dem auch so große Sprünge machen kannst wie mit der GS ? :huepf2: :huepf2: :huepf2:
Ich freue mich dann schon mal auf die nächste ausfahrt mit dir als Tourguide :aok_chopper:
Ob wir dir dann noch folgen können / wollen :phat:
Signatur von »Dixi« Es ist schon über so viele Dinge Gras gewachsen, dass man keiner Wiese mehr trauen kann!

oli-baer

Wasch-Baer

  • »oli-baer« ist männlich

Beiträge: 1 043

Registrierungsdatum: 11. November 2010

Vorname: Oliver

Wohnort: Trier-Kürenz , RLP

Motorrad: Triumph Tiger 900 ´93

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

13

Freitag, 24. Oktober 2014, 05:22

Spannend :)

"Dreifach schwarz" könnte auch mit schwarzer Triple übersetzt werden :

Eventuell die Triumph Tiger 800 in schwarz ?
Signatur von »oli-baer« Gruß
Oliver
---------------------------------------------------------------------------------------
Triumph = Totaler Ruin ist unvermeidbar mit prähistorischer Hardware

pejott

Motorradbesitzer

  • »pejott« ist männlich

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 8. August 2013

Vorname: Peter

Wohnort: Tawern

Motorrad: Black Pearl

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:21

Spekaulationsmodus an:

Dann ist es wohl eine GS 1200 Triple Black mit dem TÜ-Motor.... :gruebel:
Signatur von »pejott« „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“Kurt Tucholsky

15

Samstag, 25. Oktober 2014, 17:02

Jetzt ist Sie weg..............

Eben die letzte Fahrt mit der GS gemacht. Habe sie dem neuen Besitzer noch bringen dürfen ( müssen ). Er darf wegen einer OP leider nicht selbst fahren.

Die Q weidet nun ein paar Kilometer weiter in nordwestlicher Richtung und es ist nicht ausgeschlossen, dass ich Ihr in Zukunft hin und wieder mal begegne. Ich wünsche dem neuen Eigentümer ebenso viel Freude damit, wie ich sie hatte.

Und nach dem Motorrad ist vor dem Motorrad.

Nun wird auch das Thema Neuanschaffung konkreter. :huepf2: :huepf3: :huepf2:

16

Samstag, 25. Oktober 2014, 17:10

Was eine GS kann, kann eben nur eine GS............

Die GS wechselte im Alter von 3 Jahren ( davon jedoch nur 2 Zulassungsjahre ) im Oktober 2010 in meinen Besitz und hat mich nach 4 Jahren mit einer Gesamtfahrleistung von round about 60.000 KM wieder verlassen.

Summa Summarum habe ich für meine GS incl. separatem Verkauf des Zubehörs nach 4 Jahren und über 40.000 KM einen Verkaufspreis erzielt welcher nur 1.800,00 Euro unter dem damaligen Kaufpreis incl. Zubehör liegt.

Ich glaube das ist mit keinem anderen Modell oder mit keiner anderen Marke in der Konstellation ( Besitzzeitraum + Fahrleistung ) möglich. :thumbsup:

oli-baer

Wasch-Baer

  • »oli-baer« ist männlich

Beiträge: 1 043

Registrierungsdatum: 11. November 2010

Vorname: Oliver

Wohnort: Trier-Kürenz , RLP

Motorrad: Triumph Tiger 900 ´93

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

17

Samstag, 25. Oktober 2014, 20:14

Das entspricht einem Wertverlust von
Ca. 450 Euro im Jahr !!

Günstiger kann man echt fast nicht fahren !

450 Euro zahlt man schon für ne Woche leihen .

Gehe also davon aus das Du bei der "Sparkuh" bleibst.
Signatur von »oli-baer« Gruß
Oliver
---------------------------------------------------------------------------------------
Triumph = Totaler Ruin ist unvermeidbar mit prähistorischer Hardware

18

Sonntag, 26. Oktober 2014, 19:05

Das entspricht einem Wertverlust von
Ca. 450 Euro im Jahr !!

Günstiger kann man echt fast nicht fahren !

450 Euro zahlt man schon für ne Woche leihen .

Gehe also davon aus das Du bei der "Sparkuh" bleibst.


Ja Oli,

wenn das mal so einfach wäre.

Die zu treffende Entscheidung hat nicht nur was mit Wirtschaftlichkeit zu tun. Die Emotionale Seite wiegt da viel mehr.
Denn rein wirtschaftlich betrachtet ist Motorradfahren genau wie alle anderen Hobbys eher nicht sinnvoll.#

Mir stellen sich da noch ganz andere Fragen: :gruebel:

Upgraden?
Downsizen?
Neu oder gebraucht?
Schwarz oder weiß?
Vollausstattung oder selber nachrüsten?
Kardan, Kette, oder doch Riemen?
?(

Fragen über Fragen........................

Treverer

Ganzjahresfahrer

  • »Treverer« ist männlich

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Vorname: Roland

Fahrstil: gemütlich

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 26. Oktober 2014, 19:55

Die Entscheidung nimmt dir keiner ab, Klaus. Es muss eben passen, wie ein Paar Schuhe. Die Vorauswahl wird von der Vernunft bestimmt, der Rest muss aus dem Bauch kommen. Nimm dir Zeit, eines Tages wirst du bei einer Probefahrt wissen: das ist sie, die oder keine.... :thumbsup:
Signatur von »Treverer« Wenn jeder an sich selbst denkt ist an alle gedacht

weitzi

Schönwetterfahrer

  • »weitzi« ist männlich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 3. Juli 2011

Vorname: Christian

Wohnort: Hergarten NRW

Motorrad: Triumph Tiger T-400

Fahrstil: normal

  • Nachricht senden

20

Montag, 27. Oktober 2014, 00:09

Da hat der Roland mal so etwas von recht. :mopped: :mopped: :mopped: :mopped: :mopped: :mopped: :mopped: :aok_chopper: :aok_chopper: :bike_05: :bike_05:
Signatur von »weitzi« T-400 Tiger Fahrer.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 559 | Hits gestern: 17 904 | Hits Tagesrekord: 75 786 | Hits gesamt: 6 936 498 | Gezählt seit: 30. März 2012, 23:30